Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

  1. Vertragsgegenstand
  2. Vertragsabschluss
  3. Produktangebot
  4. Zahlungsbedingungen
  5. Lieferbedingungen
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Widerrufsrecht
  8. Widerrufsbelehrung
  9. Gerichtsstand
  10. Schlussbestimmungen



1. Vertragsgegenstand

Doggiefood (nachfolgend "Betreiber" genannt) verkauft den Kunden (nachfolgend "Kunde" genannt) die in Printkatalogen, Flyern sowie im Online Store spezifizierten Waren zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (AGB).




2. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Betreiber kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch Betreiber zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt per Telefon, schriftlich oder via Internet. Der Betreiber nimmt den Auftrag an, indem dieser dem Kunden eine Auftragsbestätigung (per Fax, E-Mail oder Briefpost) übermittelt oder die bestellte Ware liefert (inkl. Lieferschein).



3. Produktangebot

Sämtliche Angaben zu den Waren, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorganges erhält, sind unverbindlich. Insbesondere sind Änderungen, welche die Funktionalität einer Ware verbessern, sowie Irrtümer bei Beschreibung, Abbildung und Preisangabe vorbehalten. Alle Informationen zu den einzelnen Waren beruhen auf den Angaben der Hersteller und sind in diesem Rahmen verbindlich.



4. Zahlungsbedingungen

Sämtliche Katalogpreise sind Richtpreise, die laufend dem Markt angepasst werden. Sie verstehen sich in Euro (€). Transport- und Verpackungskosten werden gesondert berechnet. Die Zahlung hat grundsätzlich netto innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung zu erfolgen. Neukunden können nur gegen Vorauszahlung, Paypal oder Barzahlung einkaufen. Der Betreiber behält sich das Recht vor, auch bestehende Kunden nur mittels dieser Zahlungsmöglichkeiten zu beliefern.



5. Lieferbedingungen

Soweit an Lager, werden die Produkte an unseren Versandtagen Montag - Mittwoch an die vom Kunden angegebene Adresse verschickt. Andernfalls erfolgt eine schriftliche Auftragsbestätigung mit dem voraussichtlichen Liefertermin. Die Lieferung der Ware erfolgt (ab Lager) auf Kosten und Gefahr des Kunden, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Die Schadensregulierung erfolgt bei äusserlich sichtbarer Beschädigung der bestellten Ware nur gegen eine Bescheinigung des jeweiligen Frachtführers.

Unsere Tiefkühlwaren werden in Kartons mit Styropor-Inlays verpackt. Die Einhaltung der Kühlkette ist dadurch über einen Zeitraum von mindestens 48 Stunden gewährleistet. Sollten die Waren  leicht angetaut oder aufgetaut sein, so ist dies kein Qualitätsmangel und sie kann bedenkenlos wieder eingefroren werden. Die Verweigerung der Annahme der Ware durch Sie innerhalb 3 Tagen nach Versand ist daher grundlos und geht zu Ihren Lasten.

Ein Qualitätsverlust unseres Futters ist nur dann gegeben, wenn die Würste, bedingt durch eine zu lange Auftauzeit, warm sind und zu gären beginnen. Dies bedeutet, die Wursthaut spannt sich sehr stark.

Eine Zustellgarantie können wir nicht übernehmen - dies liegt in der alleinigen Verantwortlichkeit des beauftragten Transportunternehmens welches eine Zustellung binnen 24 - 48 Stunden nach Beauftragung garantiert. Erfahrungsgemäß erfolgt in über 90% der Fälle die Zustellung binnen 24 Stunden nach Auftragserteilung. Schadenersatzansprüche gegenüber der Fa. doggiefood.de aufgrund verspäteter Lieferung sind generell ausgeschlossen.



6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Betreibers. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist der Betreiber berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware in seinen Besitz zu nehmen.



7. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Sie als Unternehmer handeln. Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Verträgen :

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

Letzteres ist bei den von uns vertriebenen Frostfleischwaren der Fall.


Besteht ein Widerrufsrecht, so gilt:


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (doggiefood, Hofgarten 10,57629 Limbach, info@doggiefood.de,02662/948864) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Sie können dafür folgendes Muster-Widerrufsformular verwenden,

welches aber nicht vorgeschrieben ist:

 

Widerrufs-Formular hier als .pdf-Dokument downloaden

________________________________________________________


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 8. Widerrufsbelehrung 

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



9. Gerichtsstand und anwendbares Recht


Gerichtsstand ist der Sitz des Betreibers. Das Rechtsverhältnis untersteht dem deutschen Recht.



10. Schlussbestimmungen


Beim Verkauf der im WebStore von doggiefood spezifizierten Waren gelten ausschliesslich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Diese Geschäftsbedingungen gelten insbesondere auch, wenn sie von denjenigen des Kunden differieren sollten. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im übrigen behält sich der Betreiber jederzeitige Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

 

11. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

 


doggiefood.de 

Frank Norbert Krumbe
Hofgarten 10
57629 Limbach
Germany
Tel: +49-2662-948864
Fax: +49-2262-948864

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Mein Konto

eMail-Adresse

Passwort

Passwort vergessen?

Kostenlos anmelden